Die Kennedy-Verschwörung

.......................   .......Neue Fakten, Analysen, Hintergründe und Zusammenhänge

DAN DAVIS

JAN VAN HELSING

Verleger und Autor JAN VAN HELSING

zum Kennedy-Buch von Dan Davis, zu dem er

auch ein ausführliches Nachwort schrieb:

"Donald Trump – ein guter Freund von John F.  Kennedy jr. –

hat Dokumente freigegeben, die einen tieferen Einblick in die Umstände

um Kennedys Ermordung ermöglichen.


Werfen Sie einen Blick in die kostenlose Leseprobe!"

Aufzeichnungen belegen, wie Robert Kennedy den Hochgradfreimaurer

Lyndon B. Johnson fragt: "Why do you kill my brother?" - Nähere Informationen,

Hintergründe und Zusammenhänge in "Die Kennedy-Verschwörung".

JETZT INFORMIEREN!

Abbildung oben: 

Einige der Zeugen vom 22. November 1963 blicken nach oben, hinauf in den Himmel. Warum…? Darunter auch Agent Forrest Sorrels, der in dem Wagen der Präsidentenlimousine

fuhr: „Es hörte sich an, als kämen die Schüsse von oben…“ Im Hintergrund sehen wir den Rasen beim Grashügel und die Mauer, von wo aus der sog. „Badgeman“ geschossen haben soll 

(siehe hierzu auch das Buch "Die Kennedy-Verschwörung"). Oben am Bildrand sehen wir schemenhaft die gitterartig wirkende Kaskade, wie wir Sie auch im Buch "Die Kennedy-Verschwörung" 

sehen. Dies ist fundamental wichtig, denn dies bedeutet, das Schulbuchlager befindet sich rechts außerhalb des Bildes. Zum Schulbuchlager schaut der Mann in der Bildmitte somit nicht hinauf. 

Der Mann blickt aber nach den Schüssen direkt über Kennedy zum Himmel… Was sollte dort oben so wichtig sein nach einem Attentat, dass man unverzüglich nach oben schaut - außer ein 

Hubschrauber? Ein hohes Gebäude gibt es dort nicht in seiner Blickrichtung nicht.

JETZT INFORMIEREN!


.






       Info(at)enteryourmatrix.de